Donnerstag, 19. Juni 2014

Eine völlig neue Erfahrung...

...mache ich zur Zeit.

Heute wird geerntet und zwar Pflücksalat!

Bisher hatte ich mit Garten und Co nicht viel am Hut. Eine Freundin hat mich aber dann "angesteckt" und ich hab gedacht, ich starte einfach auch mal einen Versuch, was soll schon großartig schief gehen?!

Ich hätte nie gedacht wie viel Spaß es macht und wie interessant es ist, dass Gemüse beim wachsen zu beobachten.

Demnächst werde ich weiter berichten, denn wie man auf dem einen Foto sieht wächst bei mir auch noch Kohlrabi. Außerdem gibt es aber auch Zucchini, Cocktailtomaten, Snack-Paprika, Radieschen und Erdbeeren. Dazu später mehr, falls es euch interessiert.

Gepflanzt habe ich alles in Kübeln, Speisfässern und eckigen Pflanzringen.























Lieben Dank für eure Meinungen und Kommentare!




Kommentare:

  1. Hallo Steffi....
    ohhhh das sieht ja lecker aus... alles so schön grün und frisch. Salat esse ich auch total gerne. Jamjam, lasst es euch schmecken.

    Liebe Grüße
    Birgit

    PS: Der neue Bloghintergrund sieht tol aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    noch ein Vorteil dieses "Gartens" ist, dass du alles für dich hast und nicht noch mit den Schnecken teilen musst.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Ernten.

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Steffie,

    Wow da bekommt man ja gleich Appetit auf Salat... Legga

    AntwortenLöschen
  4. Ich ernte ja schon ein paar Jahre im Garten selbst und es schmeckt definitiv alles viiiiiel besser!!! Weiterhin viel Freude dabei!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Steffi, das sieht toll aus und Garten ist einfach was Feines! Wir haben bei uns auch einen Teil vom Rasen weggemacht, um Nutzgarten hinzubauen. Dieses Jahr sind es Kartoffeln, Mangold, Steckrüben (die sind letztes Jahr super gut gelungen). Außerdem natürlich Kräuter, wie Maggikraut (Liebstöckl), Petersilie, Schnittlauch, Knoblauchgras, Oregano, Thymian, Rosmarin und Majoran. Und wir haben vier Tomaten und dann noch ein paar Radieschen...
    Obstiges gibts auch - Johannisbeeren und Himbeeren - nur die Erdbeeren hab ich alle rausgemacht, die ich vor zwei Jahren gesetzt hatte... Die kommen mit dem Lehmboden nicht klar, das müssen wir noch mal überdenken.

    Auf jeden Fall sieht es bei dir wirklich gut aus und ich schätze, wenn du dann die Ernte hinter dir hast, wirst du das nächstes Jahr sicherlich wieder machen - den selbst gepflanzt und geerntet ist einfach klasse!!!

    Weiter so!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön, viel Spaß weiterhin! Ich ernte auch dies und das aus dem Garten und mir macht es auch Spaß.
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen